Drucken
Schwierigkeit
leicht
Zeit
20

Zubereitung

Zwiebel und Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Etwas Öl in einem Wok erhitzen, die Zwiebeln und die Karotten sowie etwas braunen Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Immer wieder umrühren. Den Pak Choi waschen und vertrocknete Blätter entfernen. Die Stiele in 2 cm dicke Scheiben schneiden und in den Wok zu den Zwiebeln und den Karotten geben. Scharf anbraten, nach einer Minute das Asia-Gewürz und die Teriyaki- bzw. die etwas weniger süße Sojasauce zugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Die ebenfalls in Streifen geschnittenen Blätter des Pak Choi hinzufügen, kurz mitköcheln lassen und die Sesamsamen mit dem Sesamöl beimengen.

Tipp: Schmeckt sowohl zu Fleisch als auch einfach nur mit Reis oder asiatischen Nudeln.

Zutaten für 2 Personen


500 g Pak Choi
1 Stk. Zwiebel groß
2 Stk. Karotten groß
5 EL Sojasauce
1 EL Agavendicksaft oder braunen Zucker
1/2 EL Sesam
1 TL Sesamöl
5 ml Öl