Drucken
Schwierigkeit
leicht

Lecker duftender Orangenzucker. Ideal zur Verwertung der Orangenschale nach dem Auspressen. 

Zubereitung

 

Die Bio-Orangen abwaschen und mit einer feinen Raspel die Schale von den Orangen reiben – ohne der weißen Haut. Die Orangenraspeln wiegen und circa das 4-Fache an Rohrohrzucker mit dem Abrieb vermischen. Funktioniert natürlich auch mit weniger Zucker. Das Mischverhältnis kannst du je nach Bedarf variieren.

Anschließend ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Orangenzucker darauf verteilen. Über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Am nächsten Tag den Orangenzucker mit der Hand leicht zerbröseln, in einen Zerkleinerer füllen und die größeren Zuckerstückchen wieder fein mahlen.

Den fertigen Orangenzucker anschließend in ein gut verschließbares Glas geben. Er ist so monatelang haltbar und eine toller Alternative zu gekauften, oft künstlich hergestellten Orangenabrieb aus dem Supermarkt.

Auf dieselbe Weise kannst du auch Zitronen- oder Limettenzucker herstellen, wenn du übrige Schalen von Bio-Zitrusfrüchten hast.

Tipp: Den Orangenzucker kannst du vielfältig einsetzen. Zum Beispiel zum Backen, für die Sorbet- und Eisherstellung, zum Abrunden von selbstgemachter Limo, beim Einkochen von Gelees und Marmeladen und…und…und.

 

Zutaten für 4 Personen


5 Stk. Orange (Den Abrieb)
250 g Rohrohrzucker