Drucken
Schwierigkeit
leicht
Zeit
60

 

 

Kürbis lässt sich nicht nur zu herzhaften Speisen verwenden, sondern ist auch die ideale Grundzutat für diverse Kuchen und Torten. In unserem Fall Muffins mit Zartbitter-Topping. Probier´s aus!

 

 

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Muffinsblech mit Kokosöl einfetten und anschließend Kürbis und Apfel mit einer Käsereibe fein reiben.

Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Hafermilch oder eine Pflanzenmilch deiner Wahl, Kokosöl und Apfelessig dazugegeben und mit dem Schneebesen verrühren.

Geriebenen Kürbis und Apfel unter den Teig heben. Den Teig anschließend gleichmäßig in die Formen verteilen und die Muffins im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 25 – 30 Minuten backen. Dann die Muffins auskühlen lassen.

Für das Schoko Kokos Topping Zartbitter-Schokolade grob hacken und schmelzen. Die geschmolzene Schokolade glatt rühren und leicht abkühlen lassen. Kokosjogurt mit dem Schneebesen zügig unterrühren und je nach Geschmack mit Agavendicksaft oder einem Süßungsmittel deiner Wahl verfeinern. Masse in einen Spritzbeutel füllen und die ausgekühlten Muffins damit verzieren.

Zutaten für 12 Personen


300 g Dinkelmehl
180 g Dinkelvollkornmehl
120 g Rohrohrzucker
70 g Kokosblütenzucker
1 Päckchen Vanillezucker
15 g Backpulver
1 Prise Salz
80 g Kokosöl
2 EL Apfelessig
100 g Kürbis (gerieben)
70 g Apfel (gerieben)
350 ml Haferdrink
Zartbitter-Topping
100 g Zartbitterschokolade
300 g Kokoscreme
1 EL Agavendicksaft (oder ein Zucker deiner Wahl)