Drucken
Schwierigkeit
mittel
Zeit
40

Zubereitung

Schlagobers mit Eier und Salz mischen. Mehl beimengen und glattrühren. Milch nach und nach zugeben bis der Teig eine dünnflüssige Konsistenz aufweist. Nun die Crêpes in einer beschichteten Pfanne hauchdünn in etwas Butterschmalz ausbacken. Die Orangen mit einem Messer schälen und mit einem scharfen Messer filetieren. Dazu mit dem Filetiermesser ganz fein neben der "Scheidewand" in die Orangenspalte hineinschneiden. Genau so auf der gegenüberliegenden Seite der Spalte verfahren und so die Spalte von der Haut entfernen. Den restlichen Saft aus der Orange ausdrücken und mit dem Orangensaft mischen.

Zucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen bis er karamellisiert ist. Butter zufügen, mit dem Kochlöffel verrühren bis die Butter aufschäumt und mit dem Orangensaft ablöschen. Die Hälfte des Blutorangen-Edelbrandes hinzugeben. Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser anrühren und damit die Sauce eindicken. Die Orangenfilets kurz in der Sauce erwärmen und die Crêpes darin einlegen. Mit dem restlichen Blutorangen-Edelbrand übergießen, anzünden und warten bis die Flamme erloschen ist. Danach über die Crêpes gießen und mit den Mandelblättchen bestreut servieren.

Tipp:
Wem das Filetieren zu aufwendig ist, kann die Orangenfilets auch in Würfel schneiden.

Zutaten für 4 Personen


2 Stk. Ei(er)
125 g Mehl
125 g Schlagobers
200 ml Milch
1 Prise Salz
Sauce zum Flambieren
100 g Zucker
60 g Butter
3 g Orange(n)
100 ml Blutorangen-Edelbrand oder Orangenlikör
100 ml Orangensaft
50 g Mandelblättchen geröstet
1 EL Vanillepuddingpulver