Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Bio-Urlaub daheim in Österreich

Was macht einen nachhaltigen Urlaub aus und was hat Österreich hier zu bieten?


Urlaub in Österreich, heuer ein Muss mangels Alternativen? Ganz und gar nicht finden wir, denn unsere Heimat hat so einiges zu bieten und das sogar mit viel Bio inklusive!
Gerade in der aktuellen Zeit hast du vielleicht auch schon ein paar attraktive Plätze, ein neues Naturparadies oder einen Wander-Geheimtipp entdeckt? Und das alles gar nicht so weit von zu Hause?



Urlaub in Österreich mit ganz viel Bio drin…


Nicht nur weil Flugreisen derzeit nicht möglich sind, lohnt es sich die eigenen Reisegewohnheiten zu hinterfragen. Denn wem Ökologie und Nachhaltigkeit besondere Anliegen sind, der sollte auch die Form Reisens und Art des Urlaubs auf der gedanklichen Checkliste einmal überdenken.

"Fahr nicht fort, kauf im Ort" könnte dabei analog auf den Urlaub übertragen werden - "fahr nicht fort, urlaube im Ort" oder " Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah" oder "Support your locals"? Grundsätzlich ja, doch mal ehrlich, um den Kopf frei zu bekommen, ist nicht immer Balkonien oder der eigene Garten ausreichend. 
Aber müssen es wirklich tausende Kilometer für eine Woche Urlaub sein? Je näher unser Urlaubsziel, desto geringer sind Energieverbrauch und Emissionen. Je näher auch unser Urlaubsziel, desto eher lohnt sich schon ein Kurzurlaub - am besten zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Zug oder sogar erreichbar mit dem Elektrofahrzeug. 

Mit einer Ausdehnung von Österreich in west-östlicher Richtung von maximal 575 km und in der nord-südlichen Achse von maximal 294 Kilometer sind die Distanzen überschaubar, die Regionen wunderbar abwechslungsreich und gut zu erreichen!



Bio auch im Urlaub


Ilse & Günter Achleitner urlauben schon seit Jahrzehnten mindestens 1-2 pro Jahr in Österreich, und das gerne in Bio-Betrieben. Zu vielen von ihnen verbindet sie eine Freund- und gemeinsame Bio-Leidenschaft. Der Austausch und die Vernetzung rund um die Ideen in deren Betrieben, zu Bio-Lebensmitteln und Co ist dabei immer auch ein Gesprächsthema.
"Bio & Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen zu leben und zu unterstützen", ist Ilse & Günter ein Anliegen und sie finden "nicht nur, aber ganz besonders in diesem Jahr ist es wichtig, zusammenzuhalten und daher möchten wir euch gerne Urlaub in österreichischen Bio-Betrieben ans Herz legen".

Doch wo und wie am besten urlauben?

Vom Bio-Bauernhof, über einen nachhaltigen Campingplatz bis hin zum Bio-Hotel - in Österreich wird man für jedes Geldbörserl, jede Familiensituation und auch für fast jeden Anspruch an den Urlaub fündig :-)

Auf biohotels.info lassen sich international Hotels finden, die nach den Leitlinien des dahinterstehenden Vereins arbeiten - darunter auch 16 österreichische Betriebe. Doch das sind bei Weitem nicht alle Bio-Hotels - also google, fertig los….

Wer eher kleine Bauernhöfe und Unterkünfte bevorzugt, sucht am besten unter :
    - Urlaub am Bauernhof 
    - Bio Austria Freizeitmap 

Unter dem Dach des Österreichischen Umweltzeichens haben sich auch 8 Campingplätze in Österreich unter greencampings.at zusammengeschlossen, die nach ökologischen Kriterien arbeiten - und selbst Bio-Schutzhütten am Berg lassen sich finden.



Ökologisch Urlaub machen


Den Urlaub nach ökologischen Kriterien zu gestalten, umfasst aber weit mehr als die Wahl der Destination und die Anreise. Auch am Urlaubsort und bei den geplanten Aktivitäten lässt sich vieles doch oft nachhaltiger wählen und gestalten. Wie geht der Beherbergungsbetrieb zum Beispiel mit Wasser- und Energiebedarf um, welche Lebensmittel werden verwendet und woher stammen sie, welche Baustoffe wurden eingesetzt?

Der WWF empfiehlt bei den Aktivitäten, die Natur zu erleben, ohne sie zu zerstören. Bevorzuge also z.B. geführte Wanderungen oder Tierbeobachtungen in Nationalparks, Radtouren oder Kanufahren gegenüber Offroadtouren, Golfen in Trockengebieten oder Tennis mit Flutlicht.
Verzichte auch auf unnötigen Müll im Urlaub und nutze für deine Wanderungen praktische Mehrwegboxen und -becher für deine Jause.



Persönliche Bio-Empfehlungen


Ilse & Günter Achleitner haben euch ihre persönlichen Tipps für einen Bio-Urlaub und einige Gastro-Empfehlungen für den Bio-Genuss zusammengestellt - und weil #bioverbindet und es in Krisenzeiten #bettertogether wohl am besten geht, legen wir euch diese gerne ans Herz und ihr könnt' sie unter den Achleitners Bio-Urlaubstipps downloaden.

 

Weiterführende Infos findet ihr auch unter 
 

Beliebte Beiträge

  • Eine ganz besondere Auszeichnung

    Eine ganz besondere Auszeichnung zum Top-Hand...

    Ansehen

  • Natürliche Vielfalt groß geschrieben

    Was die Bio-Landwirtschaft zum Erhalt der Artenvie...

    Ansehen

  • Ein gutes neues Jahr!?

    Ein neues Jahr beginnt - und mit ihm die Zeit der ...

    Ansehen