Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Bio-Bauern aus Leidenschaft

Und das seit mehr als 30 Jahren 

 

Unsere Bio-Landwirtschaft

Obst und Gemüse vom eigenen Feld

Die Wurzeln unseres Biohofs liegen in der eigenen Bio-Landwirtschaft in Unterschaden, mitten im Eferding Becken und umgeben von den fruchtbaren Böden der Donau-Auen. Ilse und Günter Achleitner haben den, damals konventionell geführten, Bauernhof von Günters Eltern übernommen. Die Begeisterung für Bio geweckt, hat vor mehr als 30 Jahren Günters Onkel Hans . Ein biologischer Dinkel-Saatgutzüchter aus dem Mühlviertel und ein wahrer Bio-Pionier und Vordenker der ersten Stunde. 

Seit 1990 wird der eigene Bio-Landwirtschaft nun schon in „Bio“ bewirtschaftet. Auf rund 100 Hektar Ackerfläche und rund 4.600m² Foliengewächshäusern wachsen frische Salate, knackiges Wurzel-, Kohl- und Fruchtgemüse. Rund 40 verschiedenen Obst- und Gemüsesorten stammen über die Saison vom eigenen Feld in Eferding, darunter auch viele Gemüseraritäten, alten Sorten und Exoten wie herzhafte Süßkartoffeln.

Bis zu 35 Saisonarbeitskräfte, die teils schon viele Jahre zu uns kommen, unterstützen uns auf unserer Bio-Landwirtschaft.

Film ansehen

Mit der Natur

in sinnvollem Kreislauf

Die Methoden in der Bio-Landwirtschaft sind mühsamer, aber es zahlt sich aus. Wir arbeiten mit der Natur, nicht gegen sie und sind überzeugt, dass nur die biologische Landwirtschaft die Zukunft unseres Ökosystems sichern kann.

Alles beginnt beim Boden und dem Humusaufbau. "Kompost ist die Grundlage für die Nährstoffversorgung unserer Kulturen und die Basis für einen dauerhaft gesunden Boden", ist Günter überzeugt. Schon vor 30 Jahren begannen die Achleitners Kompostkurse zu besuchen und selbst Kompost herzustellen. Heute kommen jährlich rund 1000m³ Kompost aus der eigenen Kompostieranlage, wo auch „Obst- und Gemüseabfälle“ noch einen sinnvollen Weiternutzen finden. Außerdem wird aus reifem Kompost so genannter Komposttee hergestellt, der zur Pflanzenstärkung eingesetzt werden.

Mehr zum Thema Kompost

Gesunder Boden

Damit unsere Böden nachhaltig gesund bleiben und sich unsere Kulturen gut entwickeln, setzen wir in unserer Bio-Landwirtschaft zudem auf eine weitgestellte Fruchtfolge (mit nur einer Kultur pro Fläche und Gründüngung – teils sogar mehrjährig), den Einsatz von Nützlingen und Pflanzenschutznetzen sowie auf vorbeugenden Pflanzenschutz durch Pflanzenstärkung zum Beispiel mit dem selbst entwickelten Knoblauch-Zwiebel-Extrakt.

SO ERHALTEN WIR DAS HÖCHSTE GUT: gesunde, giftfreie Lebensmittel, mit dem besten Geschmack.

 

EINE KLEINE ANEKDOTE AM RANDE:

"Als wir vor rund 30 Jahren mit unserer Biolandwirtschaft begonnen haben, war es noch etwas komplizierter, gezielt an Nützlinge zu gelangen. Heute können sie über Fachgeschäfte für biologischen Pflanzenschutz einfach bestellt werden. Früher haben wir viele Dinge versucht. Mit den Kindern habe ich z.B. öfters auf den Feldern Marienkäfer eingesammelt und in die Folienhäuser gebracht. Natürlich sind wir wahrscheinlich belächelt worden, aber gleichzeitig haben uns die Konsumenten in unserem Hofladen so ermutigt, dass das viel stärker war als die vielleicht fehlende Akzeptanz.“ erzählt Ilse immer wieder gerne.

 

Aktuelles von der Bio-Landwirtschaft

Unsere Familie, Werte & Arbeit

Süßkartoffeln

Ja, Süßkartoffeln wachsen auf unseren eigenen Feldern in den Eferdinger Donauauen...

Wer pflegt und erntet mein Gemüse?

Unser Team in der Landwirtschaft stellt sich vor...

Erntereif

Juli bis September ist Haupterntezeit auf unserem eigenen Bio-Bauernhof im Eferdinger Becken. Was hat gerade Saison und stammt aus der Achleitner-Landwirtschaft?

Alles beginnt beim Boden

Schon vor 30 Jahren begannen wir am Biohof Kompost herzustellen - essentielle Grundlage im Biolandbau für die Bodengesundheit und -fruchtbarkeit.

Bio aus Überzeugung

Mit unserer Leidenschaft für Bio konnten wir schon viele andere Landwirte zum Umstieg auf den ökologischen Landbau bewegen. Dass sich dieser Schritt auszahlt, zeigen die gesunden Böden und die hohe Qualität der Produkte.

Wir wollen nachhaltige Impulse setzen, arbeiten an Forschungsprojekten für die biologische Landwirtschaft, sind tatkräftige Unterstützer des Vereins "Enkeltaugliche Umwelt" und geben unser Wissen aus mehr als 30 Jahren Bio-Landwirtschaft gerne weiter. Unsere Vision, dass für kommende Generationen die biologische Bewirtschaftung unserer Böden selbstverständlich ist, treibt uns an und gibt unserer Arbeit Sinn.

anno dazumal

am Biohof Achleitner