Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Wachsreste verwerten zu selbstgemachten Kerzen

18.01.2022

Der Tipp der Woche stammt von Eva aus dem Bio-Frischmarkt Team, sie zeigt dir wie du Kerzen ganz einfach selber aus Wachsresten herstellen kannst. Zum Verschönern der Kerzen kannst du zum Beispiel Wachsfarben, getrockneten Blüten, Ätherischen Ölen, getrockneten Früchten und vieles mehr verwenden!


Kerzen selbst machen ist ganz einfach, dazu benötigst du:

 

  • Kerzenreste
  • Kerzendocht
  • Schaschlikspieße
  • Gießform z.B. Marmeadenglas, Konservendose, alte Teelichter etc.
  • Topf
  • Schale für Wasserbad
  • Nach Bedarf: Ätherische Öle, getrocknete Blumen, Wachsfarben und getrocknete Früchte

 


So funktioniert's:

Befestige den Kerzendocht mit Hilfe von Schaschlikspießen mittig in deiner Gießform. Zerkleinere die Kerzenreste und schmelze sie in einem Wasserbad. Gieße zum Schluss das flüssige Wachs in eine Form und schon hast du deine selbstgemachte Kerze!

 

Eva's persönlicher Tipp: "Mithilfe von Wachsfarben kannst du deine Kerzen einfärben. Ätherische Öle sorgen für den richtigen Duft und für einen besonderen Hingucker verwende ich getrocknete Blüten, die ich in das noch warme Wachs gebe."

 

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen!



Beliebte Beiträge

  • Allzweckreiniger selbst machen aus Orangenschalen

    Leider landen Bio-Orangenschalen oft im Müll ...

    Ansehen

  • Badetasche oder Turnsackerl mit Gemüsedruck

    Perfekt in den Ferien oder zu Schulbeginn ein...

    Ansehen