Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Erdflöhe und Rapsglanzkäfer

... setzen der heurigen Ernte ordentlich zu


Sommerhitze: Des einen Freud, des andern Leid. Den Erdflöhen und Rapskäfern hat das warme Wetter auf jeden Fall sehr gut gefallen. Sie vermehrten sich in ganz Mitteleuropa invasionsartig und schmälerten von Juli bis Ende August die Kohlrabi-, Karfiol- und Rotkrauternte massiv, auch auf unserem Bio-Bauernhof. 

 


Die winzigen schwarzen Erdflöhe durchlöchern die Blätter siebartig, sodass die Blätter keine Photosynthese mehr machen und sich schlecht entwickeln können. Zum Teil verkümmert auch die ganze Frucht. Zudem knabbern die hungrigen Käferchen auch die Schalen an.

Normalerweise fühlen sich die Erdflöhe nicht wohl, wenn gut hackt und bewässert wird. Feinmaschige Erdflohnetze schützen die Pflanzen ebenfalls. Aber gegen derartige Unmengen von Schädlingen war trotz intensiven Bemühungen unseres Teams in der Landwirtschaft heuer nichts mehr zu machen. Somit mussten wir auf unserem Bio-Bauernhof nahezu die gesamte Kohlrabiernte des Sommers einackern! Vielleicht ist es auch Ihnen aufgefallen: Kohlrabi und überhaupt Kohlgewächse waren diesen Sommer recht rar! 

Hier zeigt sich wieder einmal, dass die Verfügbarkeit unserer Produkte keine Selbstverständlichkeit ist. Vor allem in der Bio-Landwirtschaft gilt es "mit der Natur" zu leben, wenn das manchmal auch hohe Ernteausfälle bedeutet.

Erfreulich nun umso mehr der Start in den Herbst – zum Glück hat sich der später gesetzte Kohlrabi etwas erholen können und es gibt ihn wieder, wenn auch mit kleinen "Schönheitsfehlern".




Beliebte Beiträge

  • Eine ganz besondere Auszeichnung

    Eine ganz besondere Auszeichnung zum Top-Hand...

    Ansehen

  • Natürliche Vielfalt groß geschrieben

    Was die Bio-Landwirtschaft zum Erhalt der Artenvie...

    Ansehen

  • Ein gutes neues Jahr!?

    Ein neues Jahr beginnt - und mit ihm die Zeit der ...

    Ansehen