Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Literaturdinner mit Florian Klenk & Doron Rabinovici

MI, 11. November

18:30 Uhr


Auf Einladung des Vereins Childrenplanet besuchen der Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung FALTER, Florian Klenk, und der Historiker Doron Rabinovici den Biohof zum Literaturdinner.

In diesem Literaturdinner verbindet sich ein unterhaltsamer, politisch-spannender Diskurs mit einem eng darauf abgestimmten Drei-Gänge-Menü der Extraklasse.
Florian Klenk und Doron Rabinovici werden von der Moderatorin Susanne Pollinger zum politischen Gespräch gebeten. Sie erzählen unter anderem, wie ihr polittheatralisches Werk „Alles kann passieren“ entstanden ist und gehen umfassend auf die politischen Entwicklungen Österreichs der letzten Jahre bis zum heutigen Tag ein. 

Der Abend wird musikalisch umrahmt von Petra Maria Stroh am Klavier. Die in St. Valentin lebende Musikerin und Lehrerin der Landesmusikschule Garsten gibt Kompositionen und Arrangements bekannter Größen der Jazzmusik zum Besten. 

Florian Klenk, Jahrgang 1973, ist Chefredakteur des FALTER. Er dockte 1998 nach seinem Gerichtsjahr und einer Journalistenausbildung beim „profil“ beim FALTER als Jurist an und deckt Korruptions-und Misshandlungsfälle auf, etwa den Fall Grasser. Klenk dissertierte über die Pressefreiheit. Nach eineinhalb Jahren bei der Hamburger Zeit wurde er 2008 zunächst Ressortleiter (Politik) und stellvertretender Chefredakteur beim FALTER. Seit 2012 führt er mit Armin Thurnher die Chefredaktion. Er publizierte Bücher bei Zsolnay und im Falter Verlag.

Doron Rabinovici, in Tel Aviv-Jaffa geboren, in Wien aufgewachsen und ansässig, ist Schriftsteller und Historiker. Sein Werk umfasst Kurzgeschichten, Romane und wissenschaftliche Beiträge sowie Theater- und Hörspiele, so u.a. Die Außerirdischen. Roman. (2017), Andernorts. Roman. (2010), Ohnehin. Roman. (2004) und Suche nach M. Roman in zwölf Episoden. (1997) sowie die Aufführung im Wiener Burgtheater des Zeitzeugenprojekts Die letzten Zeugen (2013/15) von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann und Alles kann passieren! Ein Polittheater (2018) von Doron Rabinovici nach einer Idee von Florian Klenk. In Österreich hat er immer wieder prominent Position gegen Rassismus und Antisemitismus bezogen. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2002 mit dem Jean-Améry-Preis, 2010 mit dem Anton-Wildgans-Preis und 2015 mit dem Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln.
 

Anmeldungen unter: info@childrenplanet.at oder tel. unter +43 660 7686433.

Eintritt: € 30 pro Person
Preis für das 3-gängige Dinner mit Martinigansl: € 39 pro Person (exkl. Getränke)

Es wird auch ein Büchertisch mit Lektüren von Florian Klenk und Doron Rabinovici bereitgestellt.

Der Eintritt ergeht unmittelbar an den Verein Childrenplanet und an seine Projekt rund um Kinderrechte!





Beliebte Beiträge

  • Workshop: Gemüse fermentieren

    Gemüse haltbar machen und den Darm etwas Gute...

    Ansehen

  • Workshop: Gemüse fermentieren

    Gemüse haltbar machen und den Darm etwas Gute...

    Ansehen

  • Bio-Brunch Termine

    Was Sie 2020 an Themen bei unseren beliebten Bio-B...

    Ansehen