Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Bio-Hof-Fleischerei Höglinger

Langjährige Bio-Partner aus Putzleinsdorf (OÖ)


Hermann und Monika Höglinger, die uns seit Beginn der Biokiste 1998 mit Frischfleisch, Wurst und Speck beliefern, legen auf ihrem „Mühlehnerhof“ besonderen Wert auf artgerechte biologische Haltung. Verarbeitet wird das Fleisch der eigenen Schweine und der Rinder von benachbarten Bio-Betrieben gleich am Hof in der eigenen Fleischerei.

Neben Schweinen und Rindern tummeln sich auch viele andere Tiere auf dem Hof – Hund, Fische, Bienen, Hühner und Pferde. Ihre Freizeit nutzt die Familie gerne fürs Kutschenfahren, bei dem die Rösser hinter einige ganz besondere Schmuckstücke gespannt werden.

Familie Höglinger bewirtschaftet einen 12 ha großen Bio-Betrieb in Putzleinsdorf im oberen Mühlviertel. Normalerweise sind Betriebe in dieser Größe nicht mehr existenzfähig, doch der Betrieb hat sich durch das persönliche Engagement und den Einsatz von Hermann und Monika Höglinger beständig weiterentwickelt.
Mittlerweile befindet sich die Familie in der Übergabephase des elterlichens Betrieb an die junge Generation mit Tochter Renate mit ihrem Partner Michael. 2017 haben die beiden den Betrieb übernommen. Gemeinsam mit 6 Mitarbeitern (darunter auch ein Fleischerlehrling) kümmern sie sich um die gesamte Wertschöpfungskette vor Ort - von der Schlachtung bis zum fertig verpackten Produkt!

 

Tierwohl & hofeigene Schlachtung

Die Tiere am Biohof Höglinger haben Zeit zum Wachsen, können sich in der frischen Luft bewegen und bekommen ausschließlich heimisches biologisches Futter. 

Das Besondere bei Familie Höglinger ist nicht nur der respekt- und verantwortungsvolle Umgang und die Beziehung zu ihren Tieren, es ist auch die hofeigene Schlachtung, die mittlerweile schon eine Seltenheit geworden ist. Die Tiere bewegen sich somit stressfrei bis zuletzt in ihrem gewohnten Umfeld.

Alle Fleisch- und Wurstwaren sind zu 100% Bio und werden gänzlich ohne künstliche Zusatzstoffe produziert - es werden ausschließlich Bio-Gewürze nach traditionellen Rezepten verwendet und von Hand gemischt.
 


Bioexoten und Traditionsbetrieb aus Überzeugung

"Der Papa gehörte 1982 sicher noch zu den Bioexoten und er wurde damals von rundum viel belächelt", erzählt uns Renate. Doch die Familie blieb ihren Prinzipien und ihrer Überzeugung treu. "Wir sind miteinander gewachsen", sagt Hermann. Mittlerweile sind er und seine Frau pensioniert, unterstützen die junge Generation aber nach wie vor tatkräftig im Hintergrund. So gönnt sich Hermann immer ein kleines Frühstück am Biohof und nimmt sich Zeit für das eine oder andere "Pläuschchen" mit dem Bio-Frischmarkt-Team wenn er freitags die frische Lieferung persönlich nach Eferding zustellt.

 

Zu den Produkten
 





Beliebte Beiträge

  • Biohof Harrer

    Geschmackvoll und regional - das sind sie, die bes...

    Ansehen

  • Biohof Holzer

    Der chinesische Senfkohl, wie der Pak Choi noch ge...

    Ansehen

  • Ackerlhof

    100% gentechnikfreie Bio-Sojabohnen, gewachsen auf...

    Ansehen