Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Biohof Harrer

Nudeln und Teigwaren-Spezialitäten aus dem Hausruck-Mostlandl


Geschmackvoll und regional - das sind sie, die besonderen Spezialitäten aus dem Hausruck-Mostlandl vom Biohof Harrer, einem für die Region Hausruckviertel typischen Vierseithof.

Der Hof mit dem Hausnamen „Rammer in Radhof“ stammt ungefähr aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und befindet sich seit beinahe einem Jahrhundert im Besitz der Familie. Seit Erika und Karl den Hof im Jahre 2000 übernahmen, wird dieser biologisch bewirtschaftet.

Es handelt sich um einen gemischten Betrieb mit Ackerbau, Grünlandwirtschaft und Tierhaltung.
Aus der Ernte von Wiesen und Feldern werden die Legehennen und die Mutterschafherde versorgt. Die Eier stellen wiederum eine Hauptzutat für unsere Nudeln dar, deren Kreation und Direktvermarktung auf Betriebsleiterin Erikas Tagesordnung stehen. Über die Jahre wurde die Direktvermarktung immer weiterentwickelt und andere Produkte wurden ins Sortiment aufgenommen.
 



Viel Handarbeit und Liebe im Detail

Nach der Ernte der Felder wird das Getreide entweder gemahlen oder zu Futter für die eigenen Tiere weiterverarbeitet. Die Eier von den wirklich glücklichen Hühnern werden täglich von Hand abgenommen. Aus diesen Grundzutaten entstehen mithilfe der Nudelmaschinen, viel Liebe von Erika und den „Nudelengerln“ und weiteren Ingredienzen ungefähr 100 verschiedene Nudelspezialitäten. Anschließend werden diese schonend getrocknet und verpackt – natürlich von Hand, wobei es nochmal eine letzte Qualitäts- und Geschmackskontrolle gibt.

Auf dem Biohof der Familie Harrer schließt sich der Kreis von der Urproduktion über die Wertschöpfung bis zum Verkauf. Auch die Töchter helfen mit – laut Erika meistens zumindest ;-).

Für Familie Harrer ist es ein ehrenwertes Gefühl und eine Quelle der Zufriedenheit, wenn sie mit und in der Natur arbeiten können und sehen, wie die Samen zur Ernte und danach zu wunderbaren Bioprodukten weiterverarbeitet werden.




Beliebte Beiträge

  • Biohof Holzer

    Der chinesische Senfkohl, wie der Pak Choi noch ge...

    Ansehen

  • Ackerlhof

    100% gentechnikfreie Bio-Sojabohnen, gewachsen auf...

    Ansehen

  • Biohof Artner

    Raimund Artner hat sich mit voller Leidenschaft de...

    Ansehen