Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Omas Talente

Persönliche Erfahrungen mit dem Einkochen von Ilse Achleitner


Wenn es Obst und Gemüse in Hülle und Fülle gibt und man gar nicht so viel braucht, wie man gerade hat, dann ist die Zeit gekommen, einzulegen und einzukochen. Schließlich kann man die selbst gemachten Vorräte im Winter gut gebrauchen und auch zum Verschenken eigenen sie sich bestens.
Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Chutneys, Marmeladen, Fruchtaufstriche, Süß-Sauer-Eingelegtes, Antipasti in Öl, Sugos, Pestos sorgen in der Speis für Farbenvielfalt. Oder man weckt einfach die Reste (eines Ratatouilles) ein.



Ilse erzählt...

"Meiner Mutter war das Einkochen der reifen Ernte aus dem Bauerngarten so selbstverständlich wie die Zubereitung des Mittagessens oder das Füttern der Kühe.
Bei meinen eigenen Versuchen hatte ich nicht dieses goldige Händchen. Mal kochte ich die Früchte zu lange, süßte zu wenig oder setzte den Deckel nicht richtig drauf und letzten Endes hatte niemand viel Freude mit meinen Kreationen. In ihrer Liebe und Nachsicht versorgte uns meine Mutter mit Marmeladen, Russenkraut & Co, während ich mich begeistert meinem Hofladen und den Folienhäusern widmete und mit Günter die Vermarktung ausbaute.
"
 

Die Einkochleidenschaft hat eine Generation übersprungen

Anders ist Günter & Ilses Tochter Birgit: Sie hat das Talent und die Freude ihrer Oma beim Einkochen geerbt. Wie selbstverständlich wandern bei ihr Marillen und Erdbeeren ins Glas, mal als „Mamalad“*, mal als pfiffiges Chutney, und alles, was Birgit ausprobiert, gelingt ihr.
So hat sie auch das Sortiment unserer Hausg’mocht-Linie entwickelt.
"Die Begabung hat also eine Generation übersprungen. Und das freut mich mindestens so wie selber in der Küche zu stehen (oder stehen zu müssen). Mit einem reiferen Blick für die eigenen (Un)Begabungen grüße ich Euch recht herzlich", erzählt Ilse Achleitner.

Werfen Sie einen Blick auf die Rezepte von Birgit Achleitner und viel Freude beim Nachkochen ihrer Kreationen.

 

*Mamalad‘ ist unsere eigene Erfindung: ein Zwischending aus Fruchtaufstrich und klassischer Marmelade (Der Begriff Marmelade darf ja lt. EU-Verordnung von 2001 nur mehr für Produkte aus Zitrusfrüchten verwendet werden.) - je Nachsaison und Verfügbarkeit finden Sie Mamaladen auch in unserem Webshop im Hausg'mocht Sortiment.


Beliebte Beiträge

  • Bio zum Verschenken

    Mit unseren Angeboten verschenken Sie Freude,...

    Ansehen

  • Basisch Leben (statt Fasten)

    3 Wochen Basenreserven aufbauen und Säuren lo...

    Ansehen

  • Bester Genussladen in OÖ

    Ausgezeichneter Genuss - unser Bio-Frischmarkt wur...

    Ansehen