Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Kräuterturm aus Tontöpfen selber bauen

04.04.2022

Mit unserer einfachen Anleitung baust du deinen Kräuterturm ganz einfach selbst. Alles was du dazu brauchst sind: 

  • Tontöpfe in unterschiedlichen Größen
    Je nachdem wie groß dein Kräuterturm am Ende sein soll, musst du auch die Töpfe wählen. Achte darauf, dass jeder Topf eine unterschiedliche Größe hat und du ihn im jeweils darunterliegenden Topf platzieren kannst.  In unserem Beispiel haben wir 5 Töpfe verwendet wobei der größte Tontopf etwa einen Durchmesser von 40 cm hatte. 
     
  • Pflanzenstab, Pflanzen-Rankhilfe, Bambusstab oder ähnliches zum Stabilisieren der Töpfe. Achte bei der Wahl deines "Stabes" darauf, dass er durch die vorgebohrten Löcher in deinen ausgewählten Tontöpfen passt. Optional kannst du die Löcher auch mit einer Rundfeile vergrößern. 
     
  • Kräuter nach Wahl - Schau doch einmal in unserem Online-Bioladen oder Bio-Frischmarkt vorbei. Dort findest du diverse Kräutertöpfe von unsrer langjährigen Bio-Partnerin Marianne Brunmeir.
     
  • Kräuter- bzw. passende Blumenerde
  • Steine oder Kiesel zum Beschweren
  • Optional: Rundfeile zum Vergrößern der Löcher im Tontopf | Kabelbinder, wenn deine Tontöpfe "schweben" sollen >> Empfehlenswert bei kleinen Kräutertürmen

Anleitung: Kräuterturm aus Tontöpfen selber bauen

Beginne mit deinem größten Topf. Platziere zunächst die Stange im Tontopf und befüllen diesen einige Zentimenter mit Kiesel bzw. Steinen. So vermeidest du Staunässe, beschwerst deinen Kräuterturm und schaffst optimale Voraussetzungen zum Bepflanzen. Anschließend kannst du deinen unteren Topf mit Kräutern deiner Wahl bepflanzen. Achte dabei darauf, dass Platz für den nächsten Topf freibleibt.

Nimm nun den "nächstkleineren" Topf, stülpe ihn schräg über deine Stange und platziere diesen direkt auf der Erde in deinem größten Topf. Damit der neue Topf "schräg bleibt", kannst du auf einer Seite Steine unterlegen. 

Biohof Tipp: Bei kleineren Kräutertürmen empfehlen wir die Töpfe schwebend zu platzieren um mehr Platz für Kräuter zu schaffen. Ziehe dazu einfach einen Kabelbinder an der gewünschten Stelle fest, wo später dein Topf "schweben" soll. Anschließend Topf in die Stange einfädeln und wieder bepflanzen. 

Wiederhole den gewählten Vorgang nun mit den restlichen Töpfen. Achte darauf, dass sich das Gewicht gleichmäßig verteilt. Du kannst Steine zum Ausgleichen verwenden. 

Viel Spaß beim Nachbauen und Kräuter genießen.
Auf die Kräuter, fertig, los!




Beliebte Beiträge

  • Allzweckreiniger selbst machen aus Orangenschalen

    Leider landen Bio-Orangenschalen oft im Müll ...

    Ansehen

  • Badetasche oder Turnsackerl mit Gemüsedruck

    Perfekt in den Ferien oder zu Schulbeginn ein...

    Ansehen