Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Weihnachtswunder vom Biohof

Facettenreiche Natur - wie wir sie schätzen!



Die Natur zeigt ihre bunte Vielfalt in verschiedenen Formen, Größen und Farben. Und das ist schön und gut so, denn Obst und Gemüse wächst nicht in der Schablone, sondern Mutter Natur bringt erstaunliche Dinge hervor. Wir sind dankbar, euch ein ganz besonderes Natur- bzw. Weihnachtswunder präsentieren zu können:
wir haben auf unseren Feldern ein CHRISTKIND entdeckt, dass als Süßkartoffel zur Welt kommen wollte!

Voller Begeisterung haben unsere Erntehelfer unsere Süßkartoffel-Besonderheit liebevoll in eine kleine „Krippe“ gelegt und sie hat so das Herz unseres gesamten Biohof-Teams erfüllt.


Frisch vom Feld – direkt in die Mülltonne

Unser außergewöhnliches Süßkartoffel-Christkind hätte im regulären Umfeld des Lebensmittelhandels wohl keine Überlebenschance gehabt und wäre ohne Wertschätzung über die besondere Form direkt wieder eingeackert worden oder in der Tonne gelandet.
Ob zu klein oder zu groß als die Norm, zu krumm oder zu lang, zu grün, zu rot oder schlichtweg nur zum falschen Zeitpunkt reif – in Österreich werden Schätzungen zufolge 25% der Obst- und Gemüseernte von vornherein aussortiert und verrotten somit schon direkt am Feld. Dazu kommen die zig Tonnen an Lebensmitteln, die nicht verkauft werden. So werden gesamte Packungen an Obst oder Gemüse vernichtet, obwohl nur eine Frucht vielleicht einen kleinen Makel hat. Aussortieren ist scheinbar zu teuer…
 

Inklusion – auch bei Obst & Gemüse

Es stimmt uns sehr traurig, dass Tonnen an Lebensmitteln, die grundsätzlich völlig in Ordnung sind, aber einfach nicht den optischen Ansprüchen entsprechen, in den Müll geworfen werden. 
Unsere Philosophie am Biohof hingegen lautet klar „Inklusion“. Denn so wie jeder Mensch in seiner Individualität akzeptiert werden sollte, so ist es in der Landwirtschaft die ganz natürliche Vielfalt, die seine ebenbürtige Verwendung finden sollte. Denn Lebensmittel für die Tonne sind einfach zu wertvoll und eine reine Verschwendung. 
Wir akzeptieren die Natur so wie sie ist und unsere Bauern freuen sich, wenn wir z.B. die zu klein geratenen Krautköpfe, umschlungenen Karotten oder gebogenen Gurken dennoch abnehmen.

 


Die Biokiste ist anders. 

Und genau aus diesem Grund sieht bei uns am Biohof keine gepackte Biokiste gleich aus. Wir akzeptieren diese Vielfältigkeit. Die kleine Birne liegt neben der großen; ist ein Kürbis nicht zum Riesen gewachsen, macht das für uns keinen Unterschied – wir packen einfach 2 Stück in die Biokiste. Die großen Äpfel machen Lust auf Apfelstrudel, während der kleine perfekt für die Schuljause oder den gesunden Snack unterwegs ist.

Eignet sich Obst & Gemüse nicht für den normalen Verkauf, wird es bei uns im Bio-Kulinarium zu köstlichen Hausg’mocht-Gerichten verkocht, an den Non-Profit-Organisationen (z.B. Sozialmarkt, Caritas) verschenkt oder an unsere Mitarbeiter abgegeben. Und auch wirklich verdorbene Ware erhält ein "zweites Leben" und wird in der hofeigenen Kompostieranlage zu wertvollem Dünger für unsere Felder und Gemüsepflanzen aufbereitet - sie ist so nicht weggeworfen, sondern Teil unseres Wachstums-Kreislaufs der Pflanzen.
 

Unser Weihnachtswunder vom Biohof soll Inspiration und Gedankenanstoß sein. Werfen wir in den ruhigen Tagen einmal einen kritischen Blick auf unser eigenes Konsumverhalten, unsere Ansprüche beim Lebensmitteleinkauf und entscheiden wir gemeinsam in Zukunft ganz bewusst und mit Klarheit über die Konsequenzen für die Natur, den Klimawandel und die Generationen die nach uns kommen…

Beliebte Beiträge

  • Asylwerber am Bio-Bauernhof

    Asylwerber Yusuf, Mamud und Abdu arbeiten bei uns ...

    Ansehen

  • DieBiokiste unterwegs im Waldviertel

    Waldviertel aufgepasst – Bio-Lebensmittel pe...

    Ansehen

  • Die Sommerkiste ist zurück...

    Wenn Sie selber schon im eigenen Garten ernten, is...

    Ansehen