Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Radieschengrün-Chips

Hast du gewusst, dass man das Radieschengrün eigentlich essen kann. Es schmeckt sowohl in Salaten als auch gebacken in Form von Radieschenchips super gut!

Schwierigkeit
leicht
Zeit
10 min. Gesamtzeit
Zutaten für Personen

Zutaten für 2 Personen


2 Handvoll Radieschengrün
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer gemahlen
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Radieschengrün waschen und mit einem Tuch behutsam trocken tupfen. Backblech mit Backpapier auslegen und die einzelnen Blätter darauf verteilen. Das Grün mit dem Öl beträufeln und mit Salz, Pfeffer oder anderen Gewürzen beliebig verfeinern. Die Chips nun bei 180° C (Umluft) solange rösten, bis sie schön knusprig geworden sind.

Ähnliche Rezepte

  • Schneller Brokkoliauflauf

    Schwierigkeit
    leicht
  • Pinkes Naanbrot

    Schwierigkeit
    leicht
  • Vegane Mango Creme

    Schwierigkeit
    leicht