Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Rhabarber-Schmarren

Schwierigkeit
mittel
Zeit
40 min. Gesamtzeit
Zutaten für Personen

Zutaten für 2 Personen


100 g Mehl
2 Prisen Salz
4 EL Zucker
40 g Vanillezucker
300 ml Milch
3 Stk. Eier getrennt
400 g Rhabarber geputzt
15 g Butterschmalz
100 ml Wasser
5 g Puderzucker
Zutaten auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Den Ofen auf 60°C vorheizen. Ca.150g Rhabarber in feine Scheiben schneiden, den Rest in ca. 2 cm langen Stücken beiseite stellen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.

Mehl, Salz, 1 EL Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel miteinander mischen. Milch und Eigelb gut verrühren, zum Mehl gießen und den Teig glatt rühren. Rhabarberscheiben und Eischnee mit 1 EL Zucker aufschlagen und sorgfältig unter den Teig ziehen.

Butterschmalz in einer großen Bratpfanne heiß werden lassen. Den Teig dazu geben, die Hitze reduzieren und den Teig backen, bis die Unterseite goldbraun ist. Sorgfältig wenden und fertig backen bis die andere Seite auch goldbraun ist. Mit 2 Gabeln oder Pfannenwendern in mundgerechte Stücke reißen. Im vorgeheizteen Ofen warm stellen.

Die Bratpfanne mit Haushaltspapier reinigen. Wasser mit 2 EL Zucker und restlichen Rhabarber in der Bratpfanne aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und den Rhabarber zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Den Schmarren mit Puderzucker bestäuben und das Kompott dazu servieren.

Ähnliche Rezepte

  • Bärlauchspätzle

    Schwierigkeit
    leicht
  • Gegrilltes Fenchel-Spargelgemüse

    Schwierigkeit
    leicht
  • Kürbis Pancakes

    Schwierigkeit
    leicht