Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Falafel mit Goldrüben

Orient trifft alte, österreichische Rübensorte

Dieses tolle Falafel-Rezept mit heimischer Goldrübe wollen wir dir nicht vorenthalten. Ideal als Vorspeise, zum Salat oder als Hauptgericht im typischen Fladenbrot. 

Schwierigkeit
leicht
Zeit
45 min. Gesamtzeit
Zutaten für Stück

Zutaten für 16 Stück


250 g Goldrüben (gekocht)
400 g Kichererbsen (gekocht)
2 TL Kreuzkümmel
1 EL Tahin
2 EL Koriander (gehackt)
1 Stk. Frühlingszwiebel
20 g Semmelbrösel
250 g Sauerrahm
2 TL Wasabi (je nach gewünschter Schärfe auch mehr)
Salz
Pfeffer gemahlen
Olivenöl (zum Bestreichen)
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Die gekochte Goldrübe mit einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab fein hacken. Dann die Kichererbsen, Kreuzkümmel, Senfkörner, eine große Prise Salz und die Korianderblätter dazugeben und alles zu einer einheitlichen Masse pürieren. Frühlingszwiebel grob hacken und gemeinsam mit Semmelbrösel zur Masse geben und alles gut durchmischen. Den Backofen auf 190° C Heißluft vorheizen.

Die Masse zu ca. 16 walnussgroßen Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  • Tipp aus unserer Biohof-Küche: Wälze die Falafel nach dem Formen noch in Semmelbrösel. So werden sie knuspriger.

Die geformten Falafel mit etwas Olivenöl bepinseln und im vorgeheizten Ofen für ca. 30 Minuten knusprig backen. Währenddessen den Sauerrahm mit Wasabi verrühren und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken. Zu den Falafel servieren.

Ähnliche Rezepte

  • Stangensellerie in Currysauce

    Schwierigkeit
    leicht
  • Pastinakenpommes

    Schwierigkeit
    leicht
  • Fruchtiger Blaukraut-Süßkartoffel-Strudel

    Schwierigkeit
    leicht