Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Marillenpizza

 ein schneller Obstkuchen, flexibel mit Marillen, Zwetschken oder Pfirsichen belegen - perfekt für unangemeldeten Besuch

Schwierigkeit
leicht
Zeit
30 min. Gesamtzeit
Zutaten für Personen

Zutaten für 6 Personen


1 Pkg. Blätterteig
400 g Marillen
80 g Frischkäse
5 EL Sauerrahm
15 g Kokosblütenzucker
2 EL Honig
2 Zweige Thymian
Zitronenschale abgerieben
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Marillen entkernen und in Spalten schneiden. Für die Creme den Frischkäse, Sauerrahm und etwas abgeriebene Zitronenschale cremig verrühren (nach Belieben kann in die Creme auch 1 EL Zucker oder Ahornsirup eingerührt werden). Falls die Creme sehr fest ist, noch etwas mehr Sauerrahm beigeben. 

Backrohr vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und mit der Creme bestreichen. Anschließend die Marillenspalten schön darauf anordnen. Nach Belieben mit etwas Kokosblütenzucker bestreuen. Ca. 15 Min. bei 200 Grad Heißluft backen.

 

Zum Servieren mit etwas Honig beträufeln und mit frischem Thymian oder Minze bestreuen.

 

Biohof-Tipp: Die süße Pizza lässt sich auch perfekt mit allen anderen Steinobstarten zubereiten (z.B. Zwetschke, Pfirsich…). Ein schneller „Kuchen“ für unangekündigten Besuch, der auch optisch ein Hingucker ist.

 

Ähnliche Rezepte

  • Rotweingugelhupf Muffins

    Schwierigkeit
    leicht
  • Beeren-Nicecream

    Schwierigkeit
    leicht
  • Sauerkraut-Quiche

    Schwierigkeit
    leicht