Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Ofenkrapfen

Unser absolutes Lieblingsrezept für Faschingskrapfen möchten wir dir nicht vorenthalten. Das Besondere daran: Es handelt sich dabei um Ofenkrapfen.

Schwierigkeit
leicht
Zeit
100 min. Gesamtzeit
Zutaten für Krapfen

Zutaten für 12 Krapfen


400 g Mehl (glatt, Typ W700)
2 Stk. Eidotter
1/2 Stk. Würfel Frischgerm (20g)
200 ml Milch
Mineralwasser (einen Schuss je nach Bedarf)
50 g Butter (Zimmertemperatur)
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80 g Butter (zum Bestreichen)
1 Prise Salz
Füllung:
8 EL Marmelade (nach Geschmack)
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Milch in einem Topf erwärmen (lauwarm), den frischen Germ in den Topf bröseln und unterrühren auflösen. Anschließend Mehl, Salz, Dotter und Butter in eine Rührschüssel geben. Zucker sowie Vanillezucker in die Milch einrühren und dann in die Rührschüssel gießen. Germteig mit dem Knethaken für ca. 5 Minuten kneten, je nach Konsistenz noch etwas Mineralwasser hinzugeben, dann abgedeckt für mindestens 1h ruhen lassen.

Kurz vor der Weiterverarbeitung des Teiges 80g Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen. Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. Den Germteig in 60g schwere Teigstücke teilen und die Teiglinge zu Krapfen formen. Die Teigstücke nochmals für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Die Krapfen mit der Hälfte der flüssigen Butter bepinseln und für 15-17 Minuten goldbraun backen. Marillenmarmelade in einem Topf erwärmen (nicht kochen) und in eine Spritze oder Quetschflasche füllen. Nun die Krapfen aus dem Backofen nehmen, mit der restlichen flüssigen Butter bepinseln und mit einer dünnen Schicht Staubzucker bestreuen. Die warmen Krapfen mit Marmelade füllen, abkühlen lassen und nochmals mit Staubzucker bestreuen.

  • Tipp aus der Biohof-Küche: Wer keine dünne Spritztülle zum Einfüllen hat, kann die Ofenkrapfen auch einfach auseinanderschneiden, Die Füllung mit einem Löffel oder Spritzsack aufspritzen und wieder zusammensetzen. Sieht auch schön aus.

Werde kreativ: Die Ofenkrapfen können nach Belieben auch mit Vanillepudding, Schokopudding, Zwetschken, Powidl, Erdbeer-, oder anderen Marmeladen und Cremes gefüllt werden. Auch bei der Glasur sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Neben klassischem Puderzucker pimpen wir unsere Ofenkrapfen auch gerne mit Schoko oder bunter Zuckerglasur.

  • Unser Tipp: Das verzieren der Ofenkrapfen macht auch mit Kindern eine Menge Spaß. 

Ähnliche Rezepte

  • Chia-Pudding mit Drachenfrucht

    Schwierigkeit
    leicht
  • Magdalena-Schnitten

    Schwierigkeit
    leicht
  • Orientalischer süßer Bulgur

    Schwierigkeit
    leicht