Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...

Petersilienwurzeln mit Zitrone und Oliven

Petersilienwurzeln lassen sich vielfältig verkochen. Schon einmal in Kombination mit Zitrone und Oliven probiert? Nein? Dann nichts wie ran an den Kochlöffel!

Schwierigkeit
leicht
Zeit
60 min. Gesamtzeit
Zutaten für Personen

Zutaten für 4 Personen


1,5 kg Petersilienwurzel
3 EL Olivenöl
1 Stk. Zitrone
2 Stk. Knoblauchzehe
50 g schwarze Oliven
1 Bund Petersilie
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 Prise Meersalz
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Den Ofen auf 200C° vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Die Petersilienwurzeln schälen, in mittelgroße Stücke schneiden und auf das Blech geben. Mit dem Öl beträufeln und salzen. Im heißen Ofen (Mitte) insgesamt 20-30 Min. backen, dabei öfter wenden.

Inzwischen die Zitrone in Scheiben schneiden, Kerne dabei entfernen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Beides nach ca. 15 Min. Backzeit zu den Petersilienwurzeln geben. Die Oliven wenn nötig vom Stein schneiden und grob hacken.

Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und ebenfalls grob hacken. Die Petersilienwurzeln kräftig pfeffern, Oliven und Petersilie untermischen. Vom Blech heiß oder auch kalt als Antipasti servieren.

Unser Tipp: Dazu passt geröstetes Brot oder Baguette besonders gut.

Ähnliche Rezepte

  • Orangencreme

    Schwierigkeit
    leicht
  • Leinölerdäpfel mit geschmortem Wurzelgemüse

    Schwierigkeit
    leicht
  • Obstspieße vom Grill mit Mandel-Tonka-Glasur

    Schwierigkeit
    leicht