Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Pikante Kräuterosterhasen

Schwierigkeit
leicht
Zeit
150 min. Gesamtzeit
Zutaten für Personen

Zutaten für 8 Personen


300 g Mehl (Weizen oder Dinkelmehl Type 550)
150 ml Wasser (lauwarm)
3 EL Olivenöl
1 Pkg. Trockengerm
1 TL Salz
1 Bund frische Kräuter
1 EL grobes Meersalz, zum Bestreuen
100 g geriebener Hartkäse
30 g geriebener Parmesan
1 Stk. Ei(er), zum Bestreichen
Topping nach Wahl (Sesam, Käse, Mohn, ...)
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Germ unters Mehl mischen und anschließend in einer ausreichend großen Schüssel mit dem Salz, Olivenöl und Wasser zu einem homogenen Teig verrühren (bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben). Käse reiben, Kräuter fein hacken und untermischen. Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und den Germteig an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.

Teig in 8 gleich große Stücke teilen. Zu Kugeln schleifen und nochmals kurz 10 Minuten unter einem Tuch rasten lassen.

Die Kugeln zu ca. 30 cm langen Strängen rollen. Ca. 1-2 Zentimeter von jeder Schlange abschneiden und für die Hasenschwänzchen zu einer kleinen Kugel rollen. Die restliche Schlange in U-Form au die Arbeitsfläche legen. Die offenen Enden zweimal ineinanderschlingen und die Enden (=Hasenohren) etwas in Form zupfen. 

Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Hasenschwänzchen mit etwas verquirltem Ei bestreichen und auf den Unterteil des Hasen setzen. Aus den anderen Germteig-Teilen gleichermaßen Häschen formen. Alle Hasen am Blech nochmals abdecken und für weitere 10 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit Backrohr auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Hasen vor dem Backen nochmals zurechtzupfen. Nun den gesamten Hasen mit etwas verquirltem Ei einstreichen.

Wer möchte, kann den gesamten Hasen mit etwas Salz / Salzflocken oder Parmesan und die Hasenschwänzchen mit etwas Sesam, Leinsamen oder Mohn bestreuen. Für ca. 20-25 Min. backen. Am besten schmecken die Kräuterosterhasen natürlich ganz frisch.

Tipp: für die „Vorderseite“ des Hasen können auch zwei schwarze Pfefferkörner als Augen (wichtig: vor dem Backen einsetzen) und nach dem Backen zwei Schnittlauchhalme als Schnurrbart verwendet werden (siehe Bild).

 

Ähnliche Rezepte

  • Catalogna in Senfsauce

    Schwierigkeit
    leicht
  • Rote Rüben-Quiche

    Schwierigkeit
    mittel
  • Radieschengrün-Chips

    Schwierigkeit
    leicht