Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Zucchini-Nudeln mit schneller Arrabiata-Tomatensoße

Ein Rezept, wenn es einmal schnell gehen muss: Scharfe Zucchini-Nudeln mit Arrabiata-Tomatensoße und Olivenöl. Ein Rezept für alle die es scharf lieben.

Schwierigkeit
leicht
Zeit
25 min. Gesamtzeit
Zutaten für Personen

Zutaten für 2 Personen


2 Stk. Zucchini
2 EL Olivenöl
3 Stk. Knoblauchzehe
1 Stk. Zwiebel
1 Stk. rote Chilischote
1 Glas passierte Tomaten oder 400g frische, reife Tomaten
1 EL Tomatenmark
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer gemahlen
Zutaten zu meiner Biokiste hinzufügen

Zubereitung

Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kerne der Chilischote auskratzen und ebenfalls fein hacken. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Knoblauch, Zwiebeln und Chilikerne darin andünsten. Das Tomatenmark und die gestückelten Tomaten (inkl. Flüssigkeit) beimengen und für mindestens 15 Min. köcheln lassen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zucchini waschen, ein Ende abschneiden und mit einem Spiralschneider (oder einem Sparschäler) Spaghetti daraus schneiden. Die Spaghetti kurz in der Soße schwenken.

Tipp: Die Nudeln können auch aus Karotten, Sellerie, Pastinaken etc. gemacht werden. Diese muss man allerdings kurz im Dampfgarer oder im Wasserbad blanchieren. Die Spaghetti kann man auch als Rohkost essen, dann einfach mit dem Lieblingspesto mischen und genießen.

Ähnliche Rezepte

  • Fruchtiger Blaukraut-Süßkartoffel-Strudel

    Schwierigkeit
    leicht
  • Pikanter Tomatenblechkuchen

    Schwierigkeit
    mittel
  • Würziger Pak Choi im Asiastyle

    Schwierigkeit
    leicht