Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Hausg'mochtes vom Biohof


Bei uns am Biobauernhof haben wir immer schon gekocht – mittags um 12.00 Uhr haben die Familie und alle Saisonarbeiter gemeinsam warm gegessen. Gesunde, zufriedene Menschen zu sehen und eine schöne Tischgemeinschaft zu haben, erfreut nicht nur die Bäuerin, sondern krönt die Arbeit und verleiht Freude und Genuss – und das jeden Tag.

Als wir 2005 unser Biokulinarium eröffneten, wollten wir diese Werte mit unseren Gästen teilen und bekochen sie so bis heute mit frischen Speisen – HAUSG'MOCHT wie anno dazumal. Oft hören wir das Lob: das Essen schmeckt wie zuhause, bei Oma oder Mutter. Wir wissen natürlich, das das zum einen mit den Kochkünsten unseres Küchenchefs Hannes (er ist ein Kärntner Bergbauernsohn) und unserer Tochter Birgit und dem Küchenteam zusammenhängt, aber auch an der Auswahl der Zutaten (biologisch, frisch und möglichst regional) und an den Zubereitungsarten (langsam gegart, ohne Mikrowelle, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel etc.) liegt.

Oft fragten KundInnen auch nach, ob sie das nicht zum Mitnehmen oder nach Hause geliefert haben können. So beschlossen wir, ein paar wechselnde Gerichte unter dem Namen „HAUSG'MOCHT“ abzufüllen und Euch mit der Biokiste anzubieten.

Hausg'mochtes Fixangebot

Seit vergangenem Jahr bieten wir neben einem wechselnden Sortiment (das ihr weiterhin auf der Rückseite des Kundenbriefs findet), auch einige fixe Produkte, die jede Woche bestellt werden können. Dieses wird nun ab sofort um zwei herzhafte Gerichte, ein „Orientalisches Lammragout“ und ein „Puten-Schwammerlragout“, reicher.

Auch bei der Verpackung achten wir stets auf Nachhaltigkeit und so werden alle unsere HAUSG'MOCHT-Produkte in Gläser abgefüllt, die wir nach sorgfältiger Reinigung problemlos wiederverwenden können. Dabei könnt auch Ihr einen wesentlichen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt leisten, indem ihr die gewaschenen Gläser einfach mit Eurer Biokiste retourniert.

Viel Freude und Genuss beim Durchkosten und gesegnete Mahlzeit!

Ilse Achleitner


 „Ich durfte schon als Kind bei uns am Biobauernhof in der Küche experimentieren und machte als erstes mit 7 Jahren gleich mal Salzburger Nockerl – zum Entsetzen meiner Mutter – aber sie gelangen mir gut.
Mit sehr viel Freude entwickle ich seit Jänner das HAUSG’MOCHT-Angebot weiter, das Sie immer auf unserem Kundenbrief sehen (Suppen, Eintöpfe, Marmeladen, uvm). Außerdem leite ich Kochkurse bei uns im Haus, um meine Begeisterung und Wissen weiterzugeben.“

Birgit Achleitner


Beliebte Beiträge

  • Powerfood aus dem Zimmergarten

    Während im Winter die meisten Gemüsesort...

    Ansehen

  • Asylwerber am Bio-Bauernhof

    Asylwerber Yusuf, Mamud und Abdu arbeiten bei uns ...

    Ansehen

  • Mindestens haltbar bis

    In der EU muss jedes Lebensmittel in Fertigpackung...

    Ansehen