Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Gemeinsam sind wir stark


Gelebte, echte Partnerschaften

Was den Biohof so besonders macht, ist die Zusammenarbeit vieler Bio-Bauern und das Vertrauen und die direkte Wertschätzung, die Sie als unsere Kundinnen und Kunden unseren Lieferanten entgegen bringen. Das Ergebnis ist eine Partnerschaft, die für uns und mehr als 100 Bio-Bauern eine Existenz bedeutet und gleichzeitig Ihnen als Kunden der Biokiste, im Bio-Kulinarium und Bio-Frischmarkt die Versorgung mit frischen Gemüse und Obst in großer Vielfalt und bester Bio-Qualität sichert.

Auf unserem eigenen Bio-Bauernhof in Unterschaden ernten wir mitunter Karotten, Rote Rüben, Sellerie, Salate, Brokkoli, Kohlrabi, Kraut, Paprika, Gurken und vieles mehr. Wir richten diese Vielfalt danach aus, was auf unseren Böden und in unserem Klima besonders gut gedeiht und achten auf eine gute Fruchtfolge.
 
Das machen auch all die Bio-Bauern mit denen wir kooperieren. Jeder von ihnen hat seinen Schwerpunkt, sein Spezialgebiet, in dem er mit viel Freude und Einsatz nach bester Qualität strebt.  So pflanzt Gerald Pflügelmeier für uns biologische Zucchini, vom Biohof Leberbauer kommen Zuckermais und Spinat und Fred Holzer bringt frische Erdbeeren, Rhabarber und Spargel. Äpfel und Birnen kommen von Bio-Betrieben aus der Wachau und der Steiermark und Zwiebel aus dem niederschlagsarmen Niederösterreich...
 

Regionalität geht vor

Was zu einer Jahreszeit hierzulande produziert werden kann, kommt auch aus der Region. Vor allem im Winter trägt aber auch die Ernte unserer Bio-Bauern in südlichen Ländern zu einem ausgewogenen Sortiment bei. Bei Produkten aus Übersee legen wir besonderes Augenmerk auf die sozialen Hintergründe. So stammen unsere Exoten in erster Linie aus Fairtrade- und Entwicklungshilfe-Projekten.


Unterm Regenbogen laufen die Fäden zusammen

Bei uns in Eferding - Unterm Regenbogen - laufen die Fäden zusammen. Hier kommen die frisch geernteten Produkte an, welche wir in die Biokisten packen, die wiederum von unseren Fahrern bis zu den Haustüren der KundInnen gebracht werden.


Die Biokiste ist fair

Wir legen Wert auf eine faire Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Dass das keine leeren Worte sind, lässt sich an vielen, mittlerweile jahrzehntelangen Beziehungen mit Lieferanten und KundInnen ablesen.

Durch unseren Einsatz für die kleinstrukturierte Landwirtschaft in Österreich kann und soll auch der kleine Bio-Bauer überleben!

 

Das verstehen wir unter "echten" Partnerschaften mit unseren Lieferanten:

  • Garantierte Absatzmengen durch gemeinsame Anbauplanung
  • Faire Preise und eine korrekte Rechnung, damit es sich rechnet – für die Bauern, die Umwelt und den Konsumenten.
  • Die Liebe zum Boden ist es, die uns verbindet. Entgegen Monokulturen fördern wir die Sortenvielfalt und bringen alte Raritätensorten wieder auf die Teller.
  • Verschiedene Vermarktungsmöglichkeiten (Frischmarkt, Biokiste, Großhandel…) bieten große Flexibilität. So kann kurzfristig auf Ernteverschiebungen bzw. verfügbare Mengen reagiert werden. Durch die wöchentliche Mengenplanung in der Biokiste kommt es z.B. zu keinen Über- und Restbeständen („Nix wegwerfen“).
  • Persönliche Beziehung zu den Lieferanten, deren Marke und den Personen. Qualitätsvorteil und -sicherung für Ihre Produkte!
  • Wir kennen die Anliegen unserer Lieferanten, da wir selbst Biobauern der ersten Stunde sind.


Beliebte Beiträge

  • Asylwerber am Bio-Bauernhof

    Asylwerber Yusuf, Mamud und Abdu arbeiten bei uns ...

    Ansehen

  • Der erste Salat am Biohof

    Bereits 30.000 Salatpflanzen wurden Ende Jänn...

    Ansehen

  • Basisch Leben (statt Fasten)

    3 Wochen Basenreserven aufbauen und Säuren lo...

    Ansehen