Artikel aus Merkliste löschen?

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel aus der Merkliste löschen möchten?

Einkaufsliste
Merkliste
Einkaufsliste
Merkliste
loading...
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch Nutzung unserer Webseite und Dienstleisungen stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden.

Sommer, Sonne, Sonnenenergie

Wie wir am Biohof die Sonne nutzen


Die Sonne verwöhnt uns derzeit mit vielen Stunden Sonnenschein und unsere Photovoltaik- Anlagen freuen sich über die solaren Einträge! Gesamt wurden die Anlagen am Betriebsgebäude und in der Landwirtschaft auf eine Gesamtleistung von rund 200 kWp (Kilowatt Peak) aufgerüstet.


Ca. 95 % der Sonnenenergie können wir selbst verbrauchen

Der eigene Sonnenstrom deckt einen Großteil der benötigten Energie im Betrieb, versorgt unsere Gemüsekühlung mit Strom, lädt E-Fahrzeuge und in der Landwirtschaft kann die Bewässerung fast ausschließlich mit der Kraft der Sonne betrieben werden.
 


Eine gute Sache: wenn der größte Energieeintrag durch die Sonne erfolgt, haben wir auch im Betrieb den größten Bedarf – es ist damit möglich, dass wir ohne Speicher rund 95 % der Sonnenenergie unmittelbar verwerten können! Strom, der darüber hinaus noch benötigt wird, kommt als Ökostrom von revitalisierten Wasserkraftwerken aus Österreich
 

Neue Technologien auf dem Prüfstand

Gemeinsam mit dem Green Energy Center Europe (mit Sitz in Innsbruck) werden derzeit Möglichkeiten für emissionsfreie Logistik geprüft und das Konzept für die Zukunft erarbeitet. Derzeit läuft bereits die zweite Testphase für eine Biokisten-Auslieferung mit Elektrobussen.
 

 


DI Lorenz Köll, Projektpartner vom Green Energy Center erzählt dazu: "In der ersten Phase des Projekts „LEEFF" (Low Emission Electric Freight Fleets) wurde bereits die komplette Biokisten-Auslieferung vermessen und in der aktuellen zweiten Phase testet der Biohof nun die möglichen E-Busse und lässt den Praxiseinsatz durch uns betreuen. Wir arbeiten gemeinsam mit dem Biohof Achleitner auf das Ziel hin, die Biokiste komplett emissionslos zuzustellen".

Ob unsere Busse künftig tatsächlich mit Sonnenstrom fahren oder welche Alternativen in Zukunft für die Biokiste und die Umwelt den besten Nutzen bringen, werden die Ergebnisse zeigen.
Klar bleibt jedenfalls für uns: biologisch, so regional wie möglich und am besten auch so ökologisch wie möglich!

Beliebte Beiträge

  • Alles Käse

    Wir haben das Käsesortiment der Biokiste f&uu...

    Ansehen

  • Verpackungsfrei einkaufen

    Verpackung, soweit das Auge reicht. Dieses Bild bi...

    Ansehen

  • Nachhaltig konservieren

    In Hülle und Fülle ist im Spätsomme...

    Ansehen